2011 - geht dem Ende entgegen

Veröffentlicht auf von frostwork

Hei Ihr's,
in den letzten Tagen hat sich bei uns in Sachen Haus nichts weiter getan.

Zur Zeit kämpfen wir mit und gegen Eis. Es hatte gehagelt und dann hatte es geschneit und mal wieder leicht getaut. Nun regnet es immer ein wenig, aber es ist nicht warm genug, das das Eis mal wegschmelzen kann.

Wir haben hier die perfekte Rutschbahn und es ist wahrscheinlich einfacher, sich auf Schlittschuhen fortzubewegen .

Naja - wir wollen mal nicht klagen , in den nächsten Tagen geht es uns nichts an.

Es ist Jahresende und somit geht eigentlich unser Reise in Richtung Deutschland.

Genau - eigentlich ... alles war gebucht und nun kommt alles anders.

Morgen reist Marco statt in Richtung "Süden" nach "Norden" in die Dunkelheit. Er wird die nächsten 14 Tage auf einem Schiff verbringen.
Ich reise dann übermorgen nach "Süden"  - sprich nach Deutschland.
Ja, wir werden dieses Jahr Weihnachten und Silvester getrennt verbringen. Und mal schauen, wer von uns als Erster im neuen Jahr wieder zu Hause ist.

froheWeihnachten_D_M.jpgSo - das war nun unsere letzte Meldung in diesem Jahr - hier von uns Nordlichtern  .

Wir wünschen Euch ein frohes Fest - im Kreise Eurer Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!!

Marco und Daniela

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post