... wie Bilder doch täuschen können

Veröffentlicht auf von frostwork

Tja - nun waren wir an dem "gelben" Haus. Das steht auf der Nachbarinsel in Richtung Trondheim. Das würde bedeuten, daß Marco jeden Tag durch den Krifast-Tunnel fahren müßte. 

Also - das Grundstück ist schonmal ordentlich groß - aber nicht mit unserem Auto befahrbar. Da braucht man schon einen Panzer oder Traktor - jedenfalls, solange der Boden noch so nass ist.  (da erinner ich mich wieder an den letzten Herbst - es regnete nur ...).

 

Außerdem fließt auf dem Grundstück ein Bach - also das Wasser würde uns erhalten bleiben  und im Moment steht es eben teilweise auch rund ums Haus.

 

Die Besichtigung "IM" Haus ist erst an diesem Mittwoch. Vielleicht werden wir hinfahren. Der Hammer jedenfalls ist ein großes Loch in der Wand, damit man in den Keller kommt. Da wurde die Wand einfach kaputt geklopft - nichts ist gerade und eine Tür sucht man vergebens. Naja - in dem Keller ist dann der Warmwasserboiler und auch Wasserpumpen. Die Elektrik ist wiedermal abenteuerlich verlegt. (wobei wir das schon kennen) 

 

Das Haus wird als Wochenendhaus verkauft, aber man darf dort das ganze Jahr über wohnen.

 

Im Moment sind wir eher der Meinung, das wir dort nicht wohnen werden....

 

Mit Stand "Heute" gibt es hier auf Frei kein Haus für uns, welches uns gefallen würde und das wir auch bezahlen könnten.   

 

AACCHH - es wird schon werden!!!

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post